LocalCooling

LocalCooling 2.0

Politisch korrektes Stromsparen gegen die globale Erwärmung

Mit LocalCooling sparen PC-Nutzer Strom auf politisch korrekte Weise. Die Freeware optimiert die Energieverwaltung von Monitor und Rechner und zeigt die eingesparte Stromleistung in Kilowattstunden an. Der Hersteller will mit dem Programm positiven Einfluss auf den weltweiten Klimawandel nehmen. Ganze Beschreibung lesen

Gut
7

Mit LocalCooling sparen PC-Nutzer Strom auf politisch korrekte Weise. Die Freeware optimiert die Energieverwaltung von Monitor und Rechner und zeigt die eingesparte Stromleistung in Kilowattstunden an. Der Hersteller will mit dem Programm positiven Einfluss auf den weltweiten Klimawandel nehmen.

Ähnlich wie die Windows-eigene Energieverwaltung stellt man mit LocalCooling ein, nach welcher Zeit Festplatten und Monitor in den Stand-By-Modus umschalten oder der Rechner herunterfährt. Dafür bietet die Software mehrere Spar-Profile, alternativ stellt man die Zeitspanne manuell ein. Darüber hinaus berechnet die Software den geschätzten Stromverbrauch von Prozessor, Grafikkarte, Monitor und Festplatte. Gesparte Energie präsentiert LocalCooling in einer Statistik und zeigt an, wie viele Bäume und Gallonen Öl man mit dem Programm eingespart hat.

FazitLocalCooling macht vor allem aufmerksam auf die Problematik der globalen Erwärmung und welche Rolle Computer dabei spielen. Die Software hilft sehr einfach, mit wertvoller Energie zu haushalten. Allerdings: Am meisten Strom spart immer noch der analoge Druck auf auf den Aus-Knopf.

LocalCooling

Download

LocalCooling 2.0